Historie

Die Historie der Stiftung

Gründung der Stiftung Wissen der Sparkasse KölnBonn am 21. Dezember 2001: Die damalige Stadtsparkasse Köln schenkte zu ihrem 175. Gründungsjubiläum diese Stiftung der Stadt Köln und der Umgebung unter dem Arbeitstitel SK-Stiftung CSC - Cologne Science Center. Denn das erste große Projekt waren die Planung, die Errichtung und der Betrieb des Cologne Science Center, das später auf den Namen Odysseum Köln getauft wurde.

Als außerschulischer Lernort wurde das Odysseum für seine Ausstellungsinhalte mit 12,5 Millionen Euro durch das Land NRW und mit 3 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.

Am 20. März 2007 fand die Grundsteinlegung für den Bau des neuen Abenteuermuseums statt. Am 21. Dezember 2007 folgte der erste Spatenstich und nicht einmal 8 Monate später, am 15. Au­gust 2008, wurde bereits Richtfest gefeiert. Am 02. April 2009 eröffnete das Odysseum Köln schließlich für seine Besucher. 

Seit der Inbetriebnahme des Odysseum arbeitet die Stiftung Wissen parallel an weiteren Projekten und Initiativen um ihren Stiftungszweck zu erfüllen.

2011 wurde das Odysseum im Rahmen des Micheletti-Award von einem internationalen Expertengremium als eines der sieben besten Museen Europas ausgezeichnet. Die Gründe
dafür waren unter anderem die besondere Art und Weise der Wissensvermittlung.

Von 2009-2013 war die Stiftung als Vorstandsmitglied von Ecsite, dem Europäischen Netzwerk für Science Center und Museen, berufen.

Im Rahmen eines Relaunches im Sommer/Herbst 2013 wurde die Ausstellung des Odysseum teilweise überarbeitet. Dabei entstanden zusätzlich zu dem Abenteuermuseum mit der ursprünglichen Ausstellung die neuen Bereiche „Das Museum mit der Maus“ (in Kooperation mit dem WDR) und „Die Clever-Labs“.

Im Juli 2014 legte die Stiftung ihren Arbeitstitel SK-Stiftung CSC - Cologne Science Center ab und nahm den Namen Stiftung Wissen der Sparkasse KölnBonn an.

Kontakt:

Stiftung Wissen

der Sparkasse KölnBonn

Im Mediapark 7
50670 Köln
Tel. 0221 / 226 - 762-10
Fax 0221 / 226 - 762-19