Metagenomik

Mikroben in uns –

Feind oder Freund?

Im Juni 2012 wurden die Möglichkeiten
der Metagenomik untersucht. In Koope-
ration mit der Fritz Thyssen Stiftung und
der Universität Wageningen wurden ein
Fachsymposium, eine öffentliche Podi-
umsdiskussion und zwei Schülersympo-
sien zu diesem innovativen Forschungs-
bereich durchgeführt.

Unter Metagenomik versteht man die
gleichzeitige Entschlüsselung, Analyse
und Charakterisierung von mehreren
vollständigen Genomen, z. B. von allen
Bakterien, die in 1.000 Liter Meerwasser
vorkommen oder die sich in einem
1.000stel Liter Darminhalt befinden.

Daraus ergeben sich ganz neue Möglich-
keiten, unseren Körper und unsere Um-
welt besser zu verstehen, weil z. B. die
Zusammensetzung von mikrobiellen
Lebensgemeinschaften umfassend
untersucht werden kann. Dieser neue
Forschungsansatz erarbeitet bspw.
wesentliche Grundlagen für zukünftige
Diagnosen und Therapien in der Medizin.